Home Deutsche Rezepte Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

by admin
Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

zutaten Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

1,5 kg Sauerkraut vom Fass ( weich
kochen) kann natürlich auch aus der Dose sein.
1 Spitzkohl etwas grösser oder Weißkohl
klein schibbeln und weich kochen.
1, 5 kg Gulaschfleisch. Die Stückchen habe ich etwas kleiner geschnitten. Fleisch wie übrig mit Gewürzen braten bis es weich ist.

zuberietung Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

1 Fleischwurst oder Aufschnittteste, 2 Krakauer oder andere Räucherwurst klein schnibbeln und mit 2 – 3 Zwiebeln anbraten.
An Wurst kann eigentlich alles rein was man mag.
Alle Zutaten miteinander vermischen. Auch die Sosse vom Gulasch darf rein. Dazu kommen:
1 Tube Tomatenmark
Instandbrühe nach Geschmack
Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack
etwas Salz
Wer es mag kann noch angebratene Pilze oder Champions dazu geben.
Ich lasse das Wasser vom gekochten Sauerkraut immer bei. Das ganze soll nicht zu trocken sein und der Geschmack ist was intensiver.


Zum Schluss habe ich eine Mehlschwitze gemacht damit alles schön sämig ist.
Die Fleisch und Wurstmrngen sind nach Bedarf wie man es halt mag. Das gleich gilt für Sauerkraut und Kohl.
Am Besten einen Tag davor kochen . Es muss gut durchziehen.

Bigos. Polnische Sauerkraut Speise
Print Recipe

Bigos. Polnische Sauerkraut Speise

Course: einfache rezepte
Cuisine: Deutsch
Keyword: Bigos. Polnische Sauerkraut Speise
Portionen: 4

Zutaten

  • 1,5 kg Sauerkraut vom Fass ( weich
  • kann natürlich auch aus der Dose sein.
  • 1 Spitzkohl etwas grösser oder Weißkohl
  • klein schibbeln und weich kochen.
  • 1, 5 kg Gulaschfleisch. Die Stückchen habe ich etwas kleiner geschnitten. Fleisch wie übrig mit Gewürzen braten bis es weich ist.

Anleitungen

  • 1 Fleischwurst oder Aufschnittteste, 2 Krakauer oder andere Räucherwurst klein schnibbeln und mit 2 – 3 Zwiebeln anbraten.
  • An Wurst kann eigentlich alles rein was man mag.
  • Alle Zutaten miteinander vermischen. Auch die Sosse vom Gulasch darf rein. Dazu kommen:
  • 1 Tube Tomatenmark
  • Instandbrühe nach Geschmack
  • Pfeffer und Paprikapulver nach Geschmack
  • etwas Salz
  • Wer es mag kann noch angebratene Pilze oder Champions dazu geben.
  • Ich lasse das Wasser vom gekochten Sauerkraut immer bei. Das ganze soll nicht zu trocken sein und der Geschmack ist was intensiver.
  • Zum Schluss habe ich eine Mehlschwitze gemacht damit alles schön sämig ist.
  • Die Fleisch und Wurstmrngen sind nach Bedarf wie man es halt mag. Das gleich gilt für Sauerkraut und Kohl.
  • Am Besten einen Tag davor kochen . Es muss gut durchziehen.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating