Spaghetti Carbonara

Zutaten Spaghetti Carbonara

  • 500 g Spaghetti oder Bucatini
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz, gemahlen
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Schinkenspeck, Südtiroler, gewürfelt
  • 5 Ei(er), ganz
  • 250 ml süße Sahne, eventuell mit 15 % Fettgehalt
  • 150 g Pecorino Romano, gerieben

Zubereitung Spaghetti Carbonara

Hier ist mein Lieblingsrezept dieses Gerichtes. Spaghetti alla Carbonara bedeutet übersetzt: nach Art der Köhlersfrau. Köhler stellten früher im Wald Holzkohle in Meilern her. Die dabei entstandene Asche wird hier durch reichlich schwarzen Pfeffer bildlich dargestellt.

Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.

In der Zwischenzeit den gewürfelten Schinkenspeck in Olivenöl auslassen. Eier, Sahne, die Hälfte des Käses, sowie reichlich (!!) schwarzen Pfeffer in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer verquirlen.

Die Spaghetti abgießen, zurück in den heißen Topf geben und mit dem heißen Speck vermischen. Dann die Eiermasse darüber geben, vermischen und sofort servieren. Restlichen Käse dazu reichen.

Spaghetti Carbonara

Gericht: Spaghetti
Küche: Deutsch
Keyword: SPAGHETTI CARBONARA
Portionen: 4

Zutaten

  • 500 g Spaghetti oder Bucatini
  • Salz
  • Pfeffer schwarz, gemahlen
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Schinkenspeck Südtiroler, gewürfelt
  • 5 Ei er, ganz
  • 250 ml süße Sahne eventuell mit 15 % Fettgehalt
  • 150 g Pecorino Romano gerieben

Anleitungen

  • Hier ist mein Lieblingsrezept dieses Gerichtes. Spaghetti alla Carbonara bedeutet übersetzt: nach Art der Köhlersfrau. Köhler stellten früher im Wald Holzkohle in Meilern her. Die dabei entstandene Asche wird hier durch reichlich schwarzen Pfeffer bildlich dargestellt.
  • Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.
  • In der Zwischenzeit den gewürfelten Schinkenspeck in Olivenöl auslassen. Eier, Sahne, die Hälfte des Käses, sowie reichlich (!!) schwarzen Pfeffer in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer verquirlen.
  • Die Spaghetti abgießen, zurück in den heißen Topf geben und mit dem heißen Speck vermischen. Dann die Eiermasse darüber geben, vermischen und sofort servieren. Restlichen Käse dazu reichen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating