Mais Pfannkuchen

Zutaten Mais Pfannkuchen

  • 250 g Buchweizen, gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise(n) Rohrzucker
  • ¼ TL Koriander, gemahlen oder gemörsert
  • 500 g Mineralwasser, kohlensäurehaltiges + bis 50 –100 ml mehr, wer das Getreide selber mahlt
  • 4 EL Öl, ( Rapsöl )
  • Öl, zum Braten

Zubereitung Mais Pfannkuchen

Alle Zutaten zusammen verrühren, aber das Öl zum Schluss beigeben. 30 min quellen lassen, ab + zu umrühren.

Man nehme drei Pfannen a 20 cm, erst heiß werden lassen, dann das Öl rein.
Die Pfanne schräg halten + eine Schöpfkelle halbvoll Teig, rauf geben, soll verlaufen, nicht zu dick, nicht ganz voll, die Hitze eine halbe Stufe zurück stellen von drei möglichen, so lange die erste Seite braten, bis der äußere Rand hellbraun wird, + die Oberfläche nicht mehr glänzt, dann mit einem Pfannenwender vorsichtig vom Boden lösen, umdrehen, + noch 1- 2 min braten, den Puffer hin + her bewegen, damit er nicht ansetzt. Umso weniger der Maisanteil ist, um so besser lässt sich der Puffer in der Pfanne bewegen.

Die 2. Fuhre kann man auch ohne Fett braten, die Pfannen sind heiß genug, jeder wie er mag / kann.

Den gleichen Teig kann man auch im Waffeleisen bereiten, dabei ist es aber angebracht, nach jeder Waffel beide Seiten des Eisens einzuölen, die Backzeit war bei mir zwischen sechs + fünf min pro Stück.
Alle abbacken, auf einen Teller übereinander legen.
Noch lau lassen sie sich, von unten her angefangen,
dort sind sie weich + nicht mehr kross, auch füllen + zusammen klappen/ rollen.

Mais Pfannkuchen, Rezept VI

Vorbereitungszeit2 Minuten
Zubereitungszeit30 Minuten
Gesamtzeit32 Minuten
Gericht: kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Mais Pfannkuchen, Rezept VI
Portionen: 4

Zutaten

  • 250 g Buchweizen gemahlen
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise n Rohrzucker
  • ¼ TL Koriander gemahlen oder gemörsert
  • 500 g Mineralwasser kohlensäurehaltiges + bis 50 –100 ml mehr, wer das Getreide selber mahlt
  • 4 EL Öl ( Rapsöl )
  • Öl zum Braten

Anleitungen

  • Alle Zutaten zusammen verrühren, aber das Öl zum Schluss beigeben. 30 min quellen lassen, ab + zu umrühren.
  • Man nehme drei Pfannen a 20 cm, erst heiß werden lassen, dann das Öl rein.
  • Die Pfanne schräg halten + eine Schöpfkelle halbvoll Teig, rauf geben, soll verlaufen, nicht zu dick, nicht ganz voll, die Hitze eine halbe Stufe zurück stellen von drei möglichen, so lange die erste Seite braten, bis der äußere Rand hellbraun wird, + die Oberfläche nicht mehr glänzt, dann mit einem Pfannenwender vorsichtig vom Boden lösen, umdrehen, + noch 1- 2 min braten, den Puffer hin + her bewegen, damit er nicht ansetzt. Umso weniger der Maisanteil ist, um so besser lässt sich der Puffer in der Pfanne bewegen.
  • Die 2. Fuhre kann man auch ohne Fett braten, die Pfannen sind heiß genug, jeder wie er mag / kann.
  • Den gleichen Teig kann man auch im Waffeleisen bereiten, dabei ist es aber angebracht, nach jeder Waffel beide Seiten des Eisens einzuölen, die Backzeit war bei mir zwischen sechs + fünf min pro Stück.
  • Alle abbacken, auf einen Teller übereinander legen.
  • Noch lau lassen sie sich, von unten her angefangen,
  • dort sind sie weich + nicht mehr kross, auch füllen + zusammen klappen/ rollen.

Quelle Mais Pfannkuchen

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating