Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

carmen
Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

Zutaten Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

  • 300 g Ananas, a. d. Dose

Krokant :

  • 60 g Zucker
  • 1 EL Butter
  • 50 g Mandelstifte

Für den Teig

  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 4 Ei(er)
  • 2 Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale
  • 1 Zitrone(n), Saft davon
  • 180 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • ½ Pck. Backpulver
  • 8 EL Zitronensaft, zum Tränken

Für die Glasur:

  • 150 g Kuvertüre, Vollmilch-

Für die Dekoration:

  • 1 Zitrone(n)
  • 50 ml Wasser
  • 50 g Zucker

Zubereitung Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

Ananas in einem Sieb gut abtropfen lassen, dann in kleine Würfel schneiden.

Für den Krokant Butter und Zucker zusammen schmelzen, die Mandelstifte dazu geben und kurz weiter rühren. Die Masse auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.

Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach zufügen und cremig rühren. Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale dazugeben.
Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben.

Die Ananaswürfel in etwas Mehl wenden.

Etwa 2/3 des Mandelkrokants in kleine Stücke brechen und mit den Ananaswürfeln unter den Teig heben.

Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Kastenform, 30cm, füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze etwa 65 Minuten backen. Vor Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen! Den Kuchen evtl. mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel wird.

Nach dem Backen den Kuchen so bald wie möglich (noch warm!) aus der Form lösen. Sofort mit einem Holzstäbchen oder einer Stricknadel mehrmals an der Oberfläche einstechen und mit 8 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Vollkommen auskühlen lassen.

Für die Glasur die Kuvertüre im heißen Wasserbad (das Wasser darf nicht kochen!) schmelzen und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.

Für die Dekoration die Zitrone in Spalten schneiden, mit Wasser und Zucker aufkochen und etwas abkühlen lassen. Anschließend die Zitronenspalten gut abtropfen lassen.

Den Zitronenkuchen mit dem restlichen Krokant und den Zitronenspalten garnieren und vor dem Servieren für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

Zubereitungszeit1 Stunde 5 Minuten
Gesamtzeit1 Stunde 5 Minuten
Gericht: Backen, kuchen
Küche: Deutsch
Keyword: Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas
Portionen: 4

Zutaten

  • 300 g Ananas a. d. Dose
  • Krokant :
  • 60 g Zucker
  • 1 EL Butter
  • 50 g Mandelstifte
  • Für den Teig
  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 4 Ei er
  • 2 Zitrone n, unbehandelt, abgeriebene Schale
  • 1 Zitrone n, Saft davon
  • 180 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • ½ Pck. Backpulver
  • 8 EL Zitronensaft zum Tränken
  • Für die Glasur:
  • 150 g Kuvertüre Vollmilch-
  • Für die Dekoration:
  • 1 Zitrone n
  • 50 ml Wasser
  • 50 g Zucker

Anleitungen

  • Ananas in einem Sieb gut abtropfen lassen, dann in kleine Würfel schneiden.
  • Für den Krokant Butter und Zucker zusammen schmelzen, die Mandelstifte dazu geben und kurz weiter rühren. Die Masse auf ein Backpapier geben und auskühlen lassen.
  • Für den Teig die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, die Eier nach und nach zufügen und cremig rühren. Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale dazugeben.
  • Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterheben.
  • Die Ananaswürfel in etwas Mehl wenden.
  • Etwa 2/3 des Mandelkrokants in kleine Stücke brechen und mit den Ananaswürfeln unter den Teig heben.
  • Den Teig in eine gebutterte und bemehlte Kastenform, 30cm, füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober-/Unterhitze etwa 65 Minuten backen. Vor Ende der Backzeit eine Stäbchenprobe machen! Den Kuchen evtl. mit Alufolie abdecken, falls die Oberfläche zu dunkel wird.
  • Nach dem Backen den Kuchen so bald wie möglich (noch warm!) aus der Form lösen. Sofort mit einem Holzstäbchen oder einer Stricknadel mehrmals an der Oberfläche einstechen und mit 8 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Vollkommen auskühlen lassen.
  • Für die Glasur die Kuvertüre im heißen Wasserbad (das Wasser darf nicht kochen!) schmelzen und den ausgekühlten Kuchen damit überziehen.
  • Für die Dekoration die Zitrone in Spalten schneiden, mit Wasser und Zucker aufkochen und etwas abkühlen lassen. Anschließend die Zitronenspalten gut abtropfen lassen.
  • Den Zitronenkuchen mit dem restlichen Krokant und den Zitronenspalten garnieren und vor dem Servieren für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Quelle Zitronenkuchen mit Krokant und Ananas

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating