Home neue Rezepte Texas Pulled Pork – eine einfache Variante

Texas Pulled Pork – eine einfache Variante

by carmen
Texas Pulled Pork

Zutaten : Texas Pulled Pork

  • 1 TL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 2 kg Schweinenacken, fein marmoriert, aber möglichst fettarm
  • 250 ml Sauce, (BBQ-) original amerikanische oder selbstgemacht
  • 100 ml Apfelessig
  • 120 ml Hühnerbrühe, gewürzt
  • 45 g Zucker, braun
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Worcestershiresauce
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 große Zwiebel(n), fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehe(n), gepresst
  • 1 TL, gehäuft Thymian, getrocknet

Zubereitung Texas Pulled Pork

Zunächst das Öl, dann die restlichen Zutaten in den CP geben. Den Braten ein paarmal in der Sauce wenden. Abdecken. Dann 5-6 Stunden auf höchster Stufe (“high”) schmoren lassen bis das Fleisch fast zerfällt. Das Fleisch herausnehmen und mit zwei Gabeln sorgfältig zerpflücken (nicht schneiden!). Alles wieder zurück in den Pott geben und mit der BBQ-Sauce gut vermischen. Bei Bedarf noch mal abschmecken.

Auf weichen Hamburgerbrötchen, ggf. auf einem Salatblatt servieren.

Texas Pulled Pork
Print Recipe

Texas Pulled Pork – eine einfache Variante

Cook Time6 hours
Total Time6 hours
Course: einfache rezepte
Cuisine: Deutsch
Keyword: Texas Pulled Pork
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 TL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
  • 2 kg Schweinenacken fein marmoriert, aber möglichst fettarm
  • 250 ml Sauce (BBQ-) original amerikanische oder selbstgemacht
  • 100 ml Apfelessig
  • 120 ml Hühnerbrühe gewürzt
  • 45 g Zucker braun
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Worcestershiresauce
  • 1 EL Chilipulver
  • 1 große Zwiebel n, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehe n, gepresst
  • 1 TL gehäuft Thymian, getrocknet

Anleitungen

  • Zunächst das Öl, dann die restlichen Zutaten in den CP geben. Den Braten ein paarmal in der Sauce wenden. Abdecken. Dann 5-6 Stunden auf höchster Stufe (“high”) schmoren lassen bis das Fleisch fast zerfällt. Das Fleisch herausnehmen und mit zwei Gabeln sorgfältig zerpflücken (nicht schneiden!). Alles wieder zurück in den Pott geben und mit der BBQ-Sauce gut vermischen. Bei Bedarf noch mal abschmecken.
  • Auf weichen Hamburgerbrötchen, ggf. auf einem Salatblatt servieren.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating