SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

Zutaten für 4 Portionen SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

300 g Mehl

1 Prise Backpulver

200 g Butter (in Stücke geschnitten)

100 g Staubzucker

1 Pk Vanillezucker

1 Stk Ei

1 Prise Salz

Zutaten für den dunklen Teig

20 g Backkakao (gesiebt)

1 EL Milch

15 g Staubzucker

Zubereitung SCHWARZ-WEISS-GEBÄCK

  1. Für das Schwarz-Weiß-Gebäck, in einer Schüssel das gesiebte Mehl mit dem Backpulver vermischen und die übrigen Zutaten Butter (in Stücke geschnitten), Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz zufügen. Mit dem Knethaken eines Mixers auf niedriger Stufe zu einem Teig verarbeiten. Es kann nach 1 Minute die Stufe des Mixers erhöht werden.
  2. Den Teig nochmals mit der Hand verkneten und in drei Teile teilen.
  3. Für den dunklen Teig den Kakao sieben. Die Milch mit dem Zucker verrühren und den Kakao zufügen. Diese Masse in ein Teigstück einarbeiten.
  4. Diese drei Teigstücke (1x dunkel, 2x hell) jeweils zu einer Kugel formen und mit Frischhaltefolie einwickeln. Für mind. 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  5. Das erste helle Teigstück aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche und 1 cm dick ausrollen, ist später die Umrandung der Kekse.
  6. Die beiden weiteren Teigstücke „hell und dunkel“ jeweils 1,5 cm dick ausrollen. Dann einzelne gleichgroße und 1 cm breite Streifen abschneiden. Diese einzelnen Streifen in Schachbrettform auf die Mitte des augerollten Teiges setzen.
  7. Das entstandene Schachbrettmuster mit dem Teig ummanteln, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.
  8. Einzelne 1,5 cm dicke Stücke runter schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze 12 Minuten backen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert