Gulasch vom Kalbsherz

carmen
Gulasch vom Kalbsherz

Zutaten Gulasch vom Kalbsherz

  • 1 kg Herz(en) vom Kalb
  • 5 große Zwiebel(n), geviertelt
  • 200 g Tomate(n), getrocknete
  • 150 g Pilze, getrocknete (Maronen, Butterpilze, Steinpilze)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Brühe, (Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • 3 Zehe/n Knoblauchzehe(n), gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 800 ml Wasser

Zubereitung Gulasch vom Kalbsherz

Das Kalbsherz gründlich unter fließendem Wasser säubern und von allen Sehnen, etc. befreien.
Anschließend in nicht zu kleine Würfel schneiden und im heißen Fett anschmoren. Die Zwiebeln dazugeben und Farbe nehmen lassen.
Die Pilze in etwas Wasser einweichen.
Dann die Gewürze, den Knoblauch und die in Stücke geschnittenen Tomaten und Pilze dazugeben. Alles gut anschmoren und mit dem Wasser aufgießen.

Das Ganze nun ca. 1 Stunde schmoren und dabei gelegentlich umrühren und evtl. Wasser nachgießen.
Zum Schluss abschmecken und ggf. nachwürzen, dann die Sauce mit etwas Mehl binden.

Dazu gibt es wahlweise Nudeln oder auch Kartoffeln.

Gulasch vom Kalbsherz

Zubereitungszeit1 Stunde
Gesamtzeit1 Stunde
Gericht: einfache rezepte
Küche: Deutsch
Keyword: Gulasch vom Kalbsherz
Portionen: 4

Zutaten

  • 1 kg Herz en vom Kalb
  • 5 große Zwiebel n, geviertelt
  • 200 g Tomate n, getrocknete
  • 150 g Pilze getrocknete (Maronen, Butterpilze, Steinpilze)
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Brühe (Gemüse- oder Fleischbrühe)
  • 3 Zehe/n Knoblauchzehe n, gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • 800 ml Wasser

Anleitungen

  • Das Kalbsherz gründlich unter fließendem Wasser säubern und von allen Sehnen, etc. befreien.
  • Anschließend in nicht zu kleine Würfel schneiden und im heißen Fett anschmoren. Die Zwiebeln dazugeben und Farbe nehmen lassen.
  • Die Pilze in etwas Wasser einweichen.
  • Dann die Gewürze, den Knoblauch und die in Stücke geschnittenen Tomaten und Pilze dazugeben. Alles gut anschmoren und mit dem Wasser aufgießen.
  • Das Ganze nun ca. 1 Stunde schmoren und dabei gelegentlich umrühren und evtl. Wasser nachgießen.
  • Zum Schluss abschmecken und ggf. nachwürzen, dann die Sauce mit etwas Mehl binden.
  • Dazu gibt es wahlweise Nudeln oder auch Kartoffeln.
Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating