Home neue Rezepte Grundrezept für Seitan aus Gluten

Grundrezept für Seitan aus Gluten

by carmen
Grundrezept für Seitan aus Gluten

Zutaten : Grundrezept für Seitan aus Gluten

  • 250 g Gluten
  • 250 g Wasser, sehr kalt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver, scharf
  • ¼ TL Knoblauchgranulat

Für die Brühe: (Kochsud)

  • 1,7 Liter Gemüsebrühe, möglichst hefefrei
  • ½ Tube/n Tomatenmark, ca. 100 g
  • 4 EL Sojasauce

Zubereitung : Grundrezept für Seitan aus Gluten

Das Glutenpulver mit den trockenen Gewürzen gut vermischen. Die Sojasauce in das kalte Wasser einrühren, zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Mixer (Knethaken) zu einer elastischen Masse verarbeiten (erinnert etwas an Gummi). Eventuell noch etwas kaltes Wasser einarbeiten, wenn die Masse noch krümelig ist.

Für den Kochsud alle Zutaten in einem noch nicht verschlossenem Schnellkochtopf oder einem normalen großen Kochtopf erhitzen.
Den Seitan in die gewünschte Form bringen, z.B. in Würfel oder Scheiben schneiden. Nicht zu groß, da sie nach dem Kochen etwa doppelt so groß sind. Die Seitanstücke in den heißen Kochsud geben und einmal umrühren, damit sie nicht aneinander kleben und der Sud an alle Seiten des Seitans kommt.

Im Schnellkochtopf:
Den Schnellkochtopf korrekt verschließen und den Seitan ca. 15 min kochen. Den Schnellkochtopf öffnen.

Im Kochtopf:
Den Seiten aufkochen, ca. 30 min köcheln lassen.

Den noch heißen Seitan mit dem Sud auf ca. 3 große Schraubgläser randvoll verteilen, fest verschließen und für 5 min auf den Kopf stellen. Vor dem ersten Gebrauch am besten 1-2 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Zur Not kann man den Seitan natürlich auch sofort benutzen.
Diesen Seitan kann man einsetzen kann als Gulasch-, Schnitzel-, Hackfleisch-Ersatz. Will man z.B. indisch kochen, kann man schon indische Gewürze wie Koriander, Garam Masala, etc. mit in das Glutenmehl geben. Hier sind der Phantasie und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Jeder kann seine eigene Gewürzmischung zusammen stellen.

Abgekühlt im Kühlschrank gelagert ist der Seitan ca. 10-14 Tage haltbar. Beim Öffnen der Gläser macht es wie bei Eingemachtem “klack”. Man kann den Seitan aber auch sehr gut einfrieren, sollte ihn dann aber in geeignete Behälter, nicht in Gläser füllen.

Grundrezept für Seitan aus Gluten
Print Recipe

Grundrezept für Seitan aus Gluten

Prep Time5 minutes
Cook Time30 minutes
15 minutes
Total Time50 minutes
Course: einfache rezepte
Cuisine: Deutsch
Keyword: Grundrezept für Seitan aus Gluten
Portionen: 4

Zutaten

  • 250 g Gluten
  • 250 g Wasser sehr kalt
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Currypulver scharf
  • ¼ TL Knoblauchgranulat
  • Für die Brühe: Kochsud
  • 1,7 Liter Gemüsebrühe möglichst hefefrei
  • ½ Tube/n Tomatenmark ca. 100 g
  • 4 EL Sojasauce

Anleitungen

  • Das Glutenpulver mit den trockenen Gewürzen gut vermischen. Die Sojasauce in das kalte Wasser einrühren, zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Mixer (Knethaken) zu einer elastischen Masse verarbeiten (erinnert etwas an Gummi). Eventuell noch etwas kaltes Wasser einarbeiten, wenn die Masse noch krümelig ist.
  • Für den Kochsud alle Zutaten in einem noch nicht verschlossenem Schnellkochtopf oder einem normalen großen Kochtopf erhitzen.
  • Den Seitan in die gewünschte Form bringen, z.B. in Würfel oder Scheiben schneiden. Nicht zu groß, da sie nach dem Kochen etwa doppelt so groß sind. Die Seitanstücke in den heißen Kochsud geben und einmal umrühren, damit sie nicht aneinander kleben und der Sud an alle Seiten des Seitans kommt.
  • Im Schnellkochtopf:
  • Den Schnellkochtopf korrekt verschließen und den Seitan ca. 15 min kochen. Den Schnellkochtopf öffnen.
  • Im Kochtopf:
  • Den Seiten aufkochen, ca. 30 min köcheln lassen.
  • Den noch heißen Seitan mit dem Sud auf ca. 3 große Schraubgläser randvoll verteilen, fest verschließen und für 5 min auf den Kopf stellen. Vor dem ersten Gebrauch am besten 1-2 Tage im Kühlschrank stehen lassen. Zur Not kann man den Seitan natürlich auch sofort benutzen.
  • Diesen Seitan kann man einsetzen kann als Gulasch-, Schnitzel-, Hackfleisch-Ersatz. Will man z.B. indisch kochen, kann man schon indische Gewürze wie Koriander, Garam Masala, etc. mit in das Glutenmehl geben. Hier sind der Phantasie und dem Geschmack keine Grenzen gesetzt. Jeder kann seine eigene Gewürzmischung zusammen stellen.
  • Abgekühlt im Kühlschrank gelagert ist der Seitan ca. 10-14 Tage haltbar. Beim Öffnen der Gläser macht es wie bei Eingemachtem “klack”. Man kann den Seitan aber auch sehr gut einfrieren, sollte ihn dann aber in geeignete Behälter, nicht in Gläser füllen.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating