Home einfache rezepte ZWETSCHGENKNÖDEL

ZWETSCHGENKNÖDEL

by sofia
ZWETSCHGENKNÖDEL

Zutaten für 2 Portionen : ZWETSCHGENKNÖDEL

  • 4 Stk Zwetschgen od. Pflaumen
  • 4 Stk Würfelzucker
  • Zutaten für den Teig
  • 400 g Kartoffel
  • 1 Stk Ei
  • 6 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Butter
  • Zutaten für die Brösel
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 TL Zimt (gemahlen)
  • 4 EL Semmelbrösel

Zubereitung ZWETSCHGENKNÖDEL

  1. Für die köstlichen Zwetschgenknödel zuerst die Kartoffel vorher in Salzwasser bissfest kochen, schälen und danach mit einer Küchenreibe die Kartoffel fein reiben.
  2. Ein Ei in einer Schale verquirlen, Salz, zimmerwarme Butter hinzufügen und mit einer Gabel gut vermischen.
  3. Die Ei-Masse zu den geriebenen Kartoffeln geben, Mehl hinzufügen und mit den Händen einen glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Rolle formen, mit ca. 5 cm Durchmesser und den Teig für ein paar Minuten ruhen lassen.
  4. Danach aus der Teigrolle 4 gleich große Stücke abschneiden, mit den Händen Kugeln formen und diese auf einer bemehlten Arbeitsfläche flach drücken.
  5. Die Zwetschgen oder Pflaumen halbieren, entkernen, eine Fruchthälfte auf den Teig setzen, ein Stück Würfelzucker drauf geben und die andere Fruchthälfte auf den Würfelzucker setzen. Die Zwetschge mit dem Teig umschließen und mit den Händen daraus Kugeln formen.
  6. Die Knödel in kochendes Wasser legen und knapp 10 Minuten sieden lassen.
  7. In der Zwischenzeit Butter in einer Pfanne schmelzen lassen, Staubzucker und Zimt hinzufügen, gut durchrühren und danach noch Semmelbrösel einrühren.
  8. Die gekochten Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in der Bröselmischung wälzen. Die fertigen Zwetschgenknödel mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Quelle : https://gutekueche.at

Foto : gutekueche.at

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar