Home Alle Rezepte WIENER PUNSCHTORTE

WIENER PUNSCHTORTE

by sofia
WIENER PUNSCHTORTE

Zutaten für 12 Portionen : WIENER PUNSCHTORTE

  • 4 Stk Eier
  • 180 g Mehl, glatt
  • 180 g Zucker
  • 62.5 ml Wasser
  • 62.5 ml Öl
  • 0.5 Pk Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • Zutaten für die Füllung
  • 200 g Walnüsse, gerieben
  • 4 EL Zitronensaft
  • 0.125 l Orangensaft
  • 1 Schuss Rum
  • 1 Pk Biskotten
  • 1 Pk Vanillezucker
  • 2 EL Ribiselmarmelade
  • 1 EL Kakaopulver, ungesüßt
  • Zutaten für die Glasur
  • 300 g Staubzucker
  • 3 EL Wasser, heiß
  • 1 Msp Lebensmittelfarbe

Zubereitung WIENER PUNSCHTORTE

  1. Vorbereitung für die Punschtorte: Rohr bei 160 Grad vorheizen; Springform befetten und bemehlen; Mehl mit Weinstein-Backpulver vermengen.
  2. Eier trennen, Eiklar steif schlagen. Dotter mit Zucker und Zitronensaft vermengen, die Masse schaumig rühren. Nach und nach Öl und Wasser hinzufügen. Teig in die Form geben und 30 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden: dazu Biskotten zerbröseln, ca. 1/8l Orangensaft, Zitronensaft, Walnüsse, Kakao, Ribiselmamelade und Rum miteinander vermischen. Hierbei ist es wichtig, dass die Füllung nicht zu flüssig wird, da sie sonst in der Torte ausrinnt, um die Konsistenz fester zu machen noch Biskottenvröseln hinzufügen.
  4. Fertig gebackenen Teig kurz überkühlen lassen und horizontal halbieren. Nun den Unterteil in den Tortenring geben und die Füllung darüberstreichen. Mit der anderen Teighälfte abdecken und ca. 3 Stunden bzw. bis die Füllung fest ist kaltstellen.
  5. Kurz vor dem Verzieren die Glasur zubereiten: dazu Wasser und Staubzucker zu einer dickflüssigen Masse vermengen, in ein wenig Wasser aufgelöste Lebensmittelfarbe dazugeben.
  6. Abschließend die Glasur über die Torte rinnen lassen (Torte hin und herbewegen um Glasur zu verteilen) auf der Seite mit einem Messer auftragen und verstreichen. Die Punschtorte bis zum Servieren kaltstellen.

Quelle : https://gutekueche.at

Foto : gutekueche.at

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar