Home 9 rezepte Träubleskuchen

Träubleskuchen

by carmen
Träubleskuchen

Zutaten Träubleskuchen

  • Für den Mürbeteig:
  • 250 g Mehl
  • 125 g Butter
  • 65 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Ei(er)
  • Fett für die Form
  • Haselnüsse, gemahlen, Mehl oder Paniermehl, zum Ausstreuen
  • Für den Pudding:
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Milch
  • Für die Füllung:
  • 750 g Johannisbeeren, Rhabarber, Stachelbeeren oder anderes säuerliches Obst
  • 4 Ei(er)
  • 250 g Zucker
  • 7 EL, gehäuft Haselnüsse, gemahlen
  • 200 ml Sahne

Zubereitung : Träubleskuchen

Aus dem Teigzutaten einen Mürbeteig herstellen und im Kühlschrank kalt stellen.

Aus 500 ml Milch und dem Puddingpulver einen Pudding, wie auf der Packung beschrieben (aber ohne Zucker), herstellen und zur Seite stellen.

Eine Springform einfetten und nach Belieben mit gemahlenen Haselnüssen, Mehl oder Paniermehl bestreuen oder den Boden mit Backpapier auslegen.

Den Mürbeteig ausrollen und mit hohem Rand in die Springform geben. Den Mürbeteig mit einer Gabel mehrmals einstechen, damit die Luft entweichen kann.

Für die Füllung die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Die Haselnüsse, Sahne und den zubereiteten Vanillepudding dazugeben. Die Träuble (oder anderes säuerliches Obst nach Belieben) unterheben. Die Masse in die Springform füllen.

Den Kuchen bei 160 °C Heißluft für 1,5 Stunden backen.

Anmerkung: Woher das Rezept ursprünglich stammt, weiß ich nicht. Ich habe es von meiner Oma und es war schon immer mein Lieblingskuchen und wird es wohl immer bleiben. Liebe Oma, ich denk immer an Dich, wenn ich den Kuchen esse.

Quelle Träubleskuchen : https://www.chefkoch.de

Foto : chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar