Home Tolle Rezepte Selbstgemachte italienische Gnocchi

Selbstgemachte italienische Gnocchi

by katty

Bereit für eine kulinarische Reise nach Italien? Heute möchte ich euch ein einfaches Gnocchi Grundrezept zeigen. Es gibt unzählige Gnocchi Rezepte, in denen meistens fertig gekaufte Gnocchi verwendet werden. Dabei ist das Gnocchi selber machen so einfach. Noch dazu sind sie selbst gemacht viel leckerer – überzeugt euch am besten selbst und probiert dieses Gnocchi Rezept unbedingt aus.

Gnocchi Rezept

Was sind Gnocchi eigentlich? Viele denken bei Gnocchi an Pasta, aber streng genommen ist dieser italienische Klassiker kein Nudelgericht.

Vielmehr handelt es sich um kleine Klöße / Nocken aus Kartoffelteig.

Für die Gnocchi muss man lediglich einen Teig aus gekochten Kartoffeln, Mehl und Ei herstellen und daraus die Gnocchi formen (in den Tipps erfahrt ihr, wie das am besten funktioniert). Die Kartoffeln koche ich gerne schon am Vortag, damit sie komplett ausgedampft und abgekühlt sind. Das erleichtert die Weiterverarbeitung und der Teig hält besser zusammen. Wichtig ist auch, dass die Arbeitsfläche immer genügend bemehlt wird, damit die Gnocchi nicht kleben und schön geformt werden können.

Hier noch weitere Tipps, wie euch dieses – für mich – bestes Gnocchi Rezept am besten gelingt.

Gnocchi Rezept 1

Wie formt man die Gnocchi am besten?

Damit die selbst gemachten Gnocchi ihre typische Form mit Rillenmuster erhalten, schneidet man kleine Stücke (ca. 2 cm) von einem Teigstrang ab und rollt diese entweder über ein Gnocchi Brett oder über einen Gabelrücken. Die geformten Gnocchi können sofort gekocht und gegessen oder aber auch eingefroren werden (siehe nächster Tipp).

Wem das zu zeitaufwändig ist, kann von den Teigsträngen auch einfach kleine Stücke abschneiden und sie ohne Muster kochen. So wird das Gnocchi selber machen noch einfacher und schneller.

Wie bewahrt man die Gnocchi am besten auf? Kann man sie einfrieren?

Die geformten Gnocchi können sofort gekocht und gegessen oder auch eingefroren werden. Um einen Vorrat dieser italienischen Köstlichkeit zu haben, kann man diese roh, einzeln auf einem Brett oder Teller liegend im Tiefkühler anfrieren lassen.

Danach gibt man die Gnocchi portionsweise in Gefrierbeutel und bei Bedarf nimmt man dann die Gnocchi aus dem Tiefkühler und kocht sie in siedendem Salzwasser. Die Kochzeit erhöht sich bei tiefgekühlten Gnocchi um etwa 5 Minuten.

Was passt zu Gnocchi?

Die einfachste und auch klassischste Variante ist, die Kartoffelklößchen nach dem Gnocchi Kochen in heißer Salbeibutter zu schwenken und mit Parmesan zu servieren, aber auch Gnocchi Pfannen oder Gnocchi Aufläufe mich frischem, knackigen Gemüse sind sehr beliebt.

Als Beilage passen sie zu Fleisch und Fisch genauso wie zu Gemüsegerichten. Dabei werden sie nach dem Gnocchi Kochen in einer Pfanne mit heißem Öl angebraten, so werden sie außen kross und innen flaumig.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Gnocchi Rezept 2
Gnocchi-Rezept-2
Print Recipe

Selbstgemachte italienische Gnocchi

Prep Time45 mins
Cook Time30 mins
Total Time1 hr 15 mins
Course: Vegetarisch
Cuisine: Deutsch
Portionen: 6

Equipment

  • Kartoffelpresse
  • Gabel oder Gnocchi Brett zum Formen
  • Kochtopf

Zutaten

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • ¼ TL geriebene Muskatnuss
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Anleitungen

  • Die Kartoffeln mit Schale etwa 40 Minuten weich kochen. Anschließend ausdampfen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  • Die Kartoffeln mit Mehl, Ei, Salz und Muskatnuss rasch zu einem glatten Teig kneten. Die Arbeitsfläche gut bemehlen und den Teig in mehrere Stücke teilen. Daraus ca. 2 cm dicke Rollen formen
  • Von den Rollen ca. 2 cm dicke Stücke abschneiden und diese über einen gut bemehlten Gabelrücken oder ein Gnocchi Brett rollen – so entsteht das typische Rillenmuster (siehe Tipps)
  • Die geformten Gnocchi in siedendem (nicht sprudelnd kochendem) Salzwasser 3-5 Minuten garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen und nach Belieben weiter verarbeiten (siehe Tipps)

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating