Home 9 rezepte PISTAZIENPARFAIT

PISTAZIENPARFAIT

by carmen
PISTAZIENPARFAIT

Zutaten PISTAZIENPARFAIT

  • Für 8 – 10 Freunde
  • Zubereitungszeit: 35 Minuten + 6–8 Stunden Kühlzeit
  • Für das Pistazienparfait:
  • – 500 g Sahne
  • – 6 Eigelb
  • – 350 g Zucker
  • – Salz
  • – 100 g gehackte geschälte Pistazienkerne
  • Für das Schokosüppchen:
  • – 400 g weiße Kuvertüre
  • – 1 Vanilleschote
  • – 500 ml Milch
  • – 500 g Sahne
  • – 250 g griechischer Joghurt (10 % Fett)
  • Für den Pfirsich:
  • – 2 reife Pfirsiche
  • – 100 g Himbeeren
  • – 3–4 EL gehackte Pistazienkerne
  • Außerdem:
  • – Terrine oder Kastenform (20 cm Länge)

Zubereitung : PISTAZIENPARFAIT

Für dasPistazienparfait die Sahne steif schlagenund imKühlschrankkalt stellen. Eigelb und Zucker mit 1 Prise
Salz ineinerMetallschüssel auf einemheißenWasserbadmit demSchneebesenetwa 10Minutendickcremig
aufschlagen.

DieMasse auf einemeiskaltenWasserbad (siehe Tipp)mit demSchneebesenkaltrühren.Wennsie abgekühlt
ist, die steife Sahne und die gehacktenPistazienunterheben. Bodenund Seitenwände derTerrine oder
Kastenformmöglichstfaltenfreimit Frischhaltefolie oder einemaufgeschnittenenGefrierbeutel auskleiden.
DieMasse einfüllenund dasParfaitimGefrierfachmindestens6–8 Stunden, ambestenüber Nacht, gefrieren
lassen.

Für dasSchokosüppchendie Kuvertüre grob hacken. Die Vanilleschote der Länge nacheinritzenund dasMark
herauskratzen. Kuvertüre, Vanillemarksamt Schote,Milchund Sahne ineinemTopf beimittlerer Hitze
erhitzen, bisdie Schokolade geschmolzenist. DenTopf vomHerd nehmen, dieMasse leicht abkühlenlassen
und denJoghurt unterrühren. ImKühlschrankkalt stellen.

Die Pfirsichewaschen,trocknen, halbieren, entkernenund inSpaltenschneiden. Die Himbeerenwaschen. Das
Parfait ausdemGefrierfachnehmen, 5Minutenantauenlassen,mithilfe der Folie ausder Formhebenund nach
BeliebeninScheibenoderWürfel schneiden.

Parfait und PfirsichspalteninderMitte tieferTeller anrichten, dasweiße Schokoladensüppchenangießen,mit
Himbeerengarnierenundmit gehacktenPistazienbestreut servieren.

Nils‘Tipp: Anstelle einer großenTerrinenformfülle ichdasParfait vor demEinfrierenmanchmal auchinkleine
Silikonformenab. Daserleichtert das spätere Entnehmenund Portionieren. Je nachdem,welche Formman
wählt, sieht das später auf demTeller richtig cool aus.

Quelle : PISTAZIENPARFAIT : chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar