Home neue Rezepte Kernige Laugenecken

Kernige Laugenecken

by carmen
Kernige Laugenecken

Zutaten Kernige Laugenecken

Für den Hefeteig:

  • 500 g Weizenmehl Type 550
  • 21 g Hefe
  • 100 g Milch
  • 185 g Wasser
  • 1 TL Honig
  • 10 g Salz
  • 30 g Butter, weich

Zum Bestreichen:

  • 50 g Butter, weich
  • Außerdem:
  • Mehl zum Ausrollen
  • 1 Liter Wasser für die Lauge
  • 50 g Natron für die Lauge

Zum Bestreuen:

  • n. B. Körner
  • n. B. Saaten

Zubereitung Kernige Laugenecken

Zuerst die Hefe in wenig Wasser auflösen und mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben. Die Flüssigkeit nach Bedarf zugeben, je nach Mehlqualität braucht man etwas mehr oder weniger. Alle Zutaten mit den Knethaken etwa 10 Minuten zu einem geschmeidigem Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt etwas 1 1/2 Stunden zum doppelten Volumen aufgehen lassen.

Den gegangenen Teig durchkneten und in sechs gleich schwere Portionen teilen, rund wirken und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

Jedes Teigstück rund auswellen, der Durchmesser sollte in etwa 24 cm betragen. Die Teigfladen dünn mit der weichen Butter bestreichen und aufeinanderlegen, die oberste Teigplatte nicht bestreichen. Die Teigplatten leicht zusammen drücken, abdecken und für 20 Minuten kalt stellen.

Derweil die Lauge herstellen, dafür 1 Liter Wasser in einem großen Topf aufkochen und das Natron zufügen. Vorsicht, das schäumt stark.

Die Teigplatte wie eine Torte in 8 Stücke teilen, nacheinander die Teiglinge für etwa 45 Sekunden in die leicht köchelnde Natronlauge geben, mit einem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Nach Belieben die noch feuchten Laugenecken mit Körnern und Saaten bestreuen. Die Laugenecken abdecken und 20 – 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und die Laugenecken 20 – 25 Minuten backen, bis sie eine schöne Farbe haben, auf einem Rost abkühlen lassen.

Tipp: Wenn man möchte, kann man die Laugenecken auch nur mit Natronlauge bepinseln, das sollte man aber zweimal machen, sodass die Teile auch laugig schmecken und die entsprechende Farbe erhalten.

Quelle Kernige Laugenecken : https://www.chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar