Home Tolle Rezepte Kartoffel Zucchini Pfanne

Kartoffel Zucchini Pfanne

by katty

Zucchini Gerichte gibt es ja so einige, aber dieses ist nicht nur schnell zubereitet, sondern auch sehr gesund und extrem lecker. Diese Kartoffel Zucchini Pfanne ist fleischlos und trotzdem geschmacksintensiv. Dieses Rezept vereint Zucchini, Kartoffeln, saftige Paprika, knackige Möhren, aromatische Tomaten und geschmackvolle Kräuter – wer hat Lust bekommen?

Kartoffel Zucchini Pfanne

Nachdem Kartoffeln geschält und gemeinsam mit dem restlichen Gemüse in Stücke geschnitten wurden, kommt alles nacheinander (je nach Garzeit) in eine Pfanne, wird mit Gemüsebrühe angegossen, gegart und noch mit Kräutern verfeinert – einfacher könnte ein vitaminreiches und fettarmes Essen doch nicht am Tisch stehen, oder?

Gerade während der Zucchinisaison sind variantenreiche Rezepte mit Zucchini gefragt. Da ihr das Gemüse sowie die Gewürze und Kräuter in dieser Kartoffel Pfanne beliebig variieren könnt (siehe Tipps), ist für jeden Geschmack das Richtige dabei und ihr solltet am besten sofort loslegen.

Hier noch ein paar Tipps, wie euch Zucchini und Kartoffel Rezepte wie dieses am besten gelingen und wie ihr sie abwandeln könnt.

Was muss ich bei der Zubereitung der Kartoffel Zucchini Pfanne beachten?

Das wichtigste bei diesem Gericht, ist dass man die unterschiedlichen Garzeiten der Gemüsesorten beachtet, damit am Ende die Kartoffeln weich, aber das restliche Gemüse knackig bzw. bissfest ist. Aus demselben Grund solltet ihr auch darauf achten, dass die Gemüsestücke alle in etwa gleichgroß sind.

Zunächst kommen die Kartoffeln mit Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne und werden in der Brühe etwa 10 Minuten gegart. Dann kommen Möhre und Paprika dazu, 5 Minuten später Tomaten und Zucchini und zu guter Letzt wird das Zucchini Gericht noch mit Kräutern abgeschmeckt.

Kartoffel Zucchini Pfanne 1

Welche Varianten für dieses Gericht mit Kartoffeln und Zucchini gibt es?

  • Das Gemüse könnt ihr beliebig variieren. Ein paar Ideen sind Aubergine, gelbe oder grüne Paprika, Radieschen, Schmorgurke oder Kürbis.
  • Probiert doch einmal Süßkartoffel anstatt Kartoffeln, dann verkürzt sich die Garzeit im ersten Schritt um 5 Minuten.
  • Probiert verschiedene Gewürze und frische Kräuter aus (zum Beispiel Paprikapulver, Chili, Basilikum, Schnittlauch, Estragon, Majoran, Thymian).
  • Serviert dieses schnelle Gericht mit einem Dip aus Joghurt, Quark, Kräutern, Salz, Pfeffer und Zitronensaft – das zaubert eine erfrischende Cremigkeit auf euren Teller und die Kombination aus warm und kalt ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Kann man dieses Kartoffel Gericht auch vorbereiten und aufbewahren?

Die fertigen Pfanne kann man problemlos 3-4 Tage im Kühlschrank lagern und wieder erwärmen (am einfachsten in der Mikrowelle). Wenn ihr sie kalt essen möchtet, schmeckt es nach mediterranem Kartoffelsalat – also genauso lecker.

Viel Freude beim Zubereiten und Genießen.

Kartoffel-Zucchini-Pfanne
Print Recipe

Kartoffel Zucchini Pfanne

Prep Time10 mins
Cook Time20 mins
Total Time30 mins
Course: Gemuse
Cuisine: Deutsch
Portionen: 2
Author: Sabine

Equipment

  • Schneidbrett und Messer
  • Große Pfanne

Zutaten

für 2 Portionen

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 1 Möhre
  • 1 Paprika rot
  • 200 g Cocktailtomaten
  • 1 große Zucchini (oder 2 Kleine)
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL gehackte Kräuter (siehe Tipps)
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

  • Kartoffeln schälen und in mundegerechte Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch darin anbraten.
  • Mit der Brühe ablöschen, abdecken und 10 Minuten garen, Währenddessen Möhre schälen und in Scheiben schneiden. Paprika und Zucchini würfeln und Tomaten halbieren.
  • Möhre und Paprika zu den Kartoffeln geben und ohne Deckel 5 Minuten braten. Zucchini und Tomaten zugeben und nochmals 5 Minuten garen.
  • Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating