Home neue Rezepte Früchtebrot nach einem Rezept meiner Urgroßmutter

Früchtebrot nach einem Rezept meiner Urgroßmutter

by carmen
Früchtebrot nach einem Rezept meiner Urgroßmutter

Zutaten : Früchtebrot nach einem Rezept meiner Urgroßmutter

  • 3 Ei(er)
  • 125 g Zucker, braun
  • ½ Fläschchen Arak oder Arakaroma
  • 60 g Mandel(n)
  • 130 g Haselnüsse
  • 60 g Zitronat
  • 60 g Orangeat
  • 250 g Rosinen
  • 125 g Feige(n)
  • 125 g Mehl
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 TL, gestr. Backpulver

Zubereitung Früchtebrot nach einem Rezept meiner Urgroßmutter

Die Früchte in einer Schüssel miteinander mischen. Die Feigen gewürfelt, die Haselnüsse und Mandeln bleiben ganz.

Anstatt Feigen kann man auch Aprikosen, Apfelringe oder getrocknete Pflaumen nehmen. Man kann auch unterschiedliche Früchte nehmen und etwas weniger Rosinen verwenden.

Die Eier mit Zucker und Arak mit dem Schneebesen schaumig rühren. Mehl, Zimt und Backpulver miteinander mischen und mit einem Kochlöffel gut unter die Schaummasse geben.Die Früchte und Nüsse dazugeben und alles gut vermengen.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegten Kastenform geben und ca. 1 bis 1 1/4 Stunden bei 175 Grad Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene backen.

Das Rezept eignet sich auch sehr gut, wenn Sie Reste von der Weihnachtsbäckerei übrig haben. Die Gewichtsverteilung der Früchte ist wie angegeben optimal, kann aber nach Gusto umverteilt werden.

Quelle : https://www.chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar