Home Alle Rezepte Frittierte Garnelen mit Ingwer – Erdbeer – Sauce

Frittierte Garnelen mit Ingwer – Erdbeer – Sauce

by carmen
Frittierte Garnelen mit Ingwer

Zutaten Frittierte Garnelen mit Ingwer

  • 300 g Erdbeeren, frische
  • 20 g Ingwer, frischen
  • 30 g Butter für die Zucker-Reduktion
  • 2 EL Essig (Himbeeressig)
  • 125 ml Sherry
  • 1 Limone(n), der Saft davon (ersatzweise Zitrone oder Limette)
  • 1 Liter Pflanzenöl zum Frittieren
  • 1 Eigelb
  • 50 g Mehl
  • 1 TL Maisstärke
  • 20 Garnele(n), rohe
  • 1 Bund Minze
  • Zucker
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 100 ml Wasser, eiskaltes

Zubereitung : Frittierte Garnelen mit Ingwer

Für die Sauce Erdbeeren putzen, waschen und bis auf 50 g klein schneiden. Ingwer schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden.

Die Butter mit 2 EL Zucker in einer Pfanne erhitzen, bis der Zucker ganz gelöst ist und die Masse eine goldgelbe Farbe annimmt. Während der Zucker zerfließt, die Butter nicht rühren, sondern lediglich die Pfanne mehrmals schwenken. Himbeeressig, Sherry und Limonensaft angießen, die Erdbeerstücke zufügen. Aufkochen und etwa 4 Minuten köcheln lassen. Erdbeeren samt Flüssigkeit schwach pürieren und durch ein feines Sieb gießen. Die Sauce wieder in den Topf geben. Ingwerscheiben zufügen und weitere 3 Minuten köcheln. Sauce mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker pikant abschmecken. Die restlichen Erdbeeren in Scheiben schneiden und unterheben.

Pflanzenöl in einer Friteuse oder einem großen Topf auf 180°C erhitzen.

Das Eigelb mit Mehl, Maisstärke und 100 ml eiskaltem Wasser verrühren. Die Garnelen fast vollständig in den Teig eintauchen und im heißen Frittieröl etwa 2 Minuten goldbraun ausbacken. Die Minze ebenfalls durch den Ausbackteig ziehen und frittieren.

Die Garnelen mit Erdbeer-Ingwer-Sauce und der Minze auf Tellern anrichten und sofort servieren.

Anmerkung: Die Erdbeer-Ingwer-Sauce kann sowohl warm oder kalt verzehrt werden.

Quelle Frittierte Garnelen mit Ingwer : https://www.chefkoch.de

Foto : chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar