Home Tolle Rezepte Die besten Wrap-Rezepte

Die besten Wrap-Rezepte

by katty

Der Sommer hat uns mit seinen Temperaturen schon längst erreicht. Bei heißem Wetter fällt es den meisten schwer etwas Warmes zu essen. Wir haben die ideale Lösung für euer Problem! Mit diesen Wrap Ideen bekommt ihr etwas unglaublich Leckeres und zugleich ein nahrhaftes Mittag- oder Abendessen.

Wrap Rezepte

Wraps sind dünne Fladenbrote, die aus Mais- oder Weizenmehl bestehen. Sie kommen ursprünglich aus der TexMex Küche. Auch eignen sich die Wraps als Snack für zwischendurch, da sie mit ihrer vielfältigen Füllung perfekt länger sättigen.

Traditionell besteht sie aus Gemüse/Salat, gebratenem Fleisch und Sauce, doch bei Wrap Füllung Ideen gibt es keine Grenzen. Probiere verschiedene Fleischsorten oder Fisch aus. Oder doch gleich vegetarisch oder vegan? Deine Tortilla ist nur so bunt wie du selbst.

Einige der beliebtesten und besten vier Rezepte haben wir hier für dich zusammengestellt. Also lehn dich zurück, suche dir eines aus, passe es an und genieße eines dieser leckeren Gerichte.

Wraps mit Frischkäse 3

1.Wraps mit Frischkäse

Dieses Rezept gehört mit zu den Besten Wrap Rezepten. Denn sie bestehen nur aus wenigen Zutaten und sind blitzschnell gemacht. In unter 30 Minuten hast du somit leckere Wraps als perfekte Mahlzeit für Zwischendurch.

Was du dafür tun musst? Die Wraps belegen mit was du willst. Vorzugsweise bestreichst du sie zunächst mit etwas Frischkäse, wobei du den Rand ein wenig frei lässt. Danach belegst du sie mit Salat und Putenbrust. Aber auch Soßen dürfen nicht fehlen! Danach wird der Wrap aufgerollt und in Stücke geschnitten

Egal ob herzhaft oder auch mal süß, die Wraps sind sehr wandelbar. Man kann das verwenden auf was man Hunger hat. Wie wäre einmal eine süße Variationen mit Banane und Schokolade, oder Joghurt mit Früchten?

Brauchst du noch ein paar Anregungen? Hier findest du noch ein paar Tipps:

  • Man kann dieses Rezept perfekt auch am Vortag als Meal Prep zubereiten. Dazu einfach in Frischhaltefolie einwickeln und am nächsten Tag frisch anschneiden.
  • Einfrieren ist auch möglich, dazu solltest du aber die frischen Zutaten erstmal weglassen. Nach dem Auftauen kannst du die Wraps im Ofen kurz erhitzen und dann den Salat und das Gemüse hinzugeben.
  • Saucen sind eine unverzichtbare Zutat bei diesem Rezept. Solltest du die Wraps jedoch nicht direkt verzehren, bietet es sich eher an diese als Dip dazu zu reichen, damit nicht alles durchweicht

Hast du auch schon Hunger bekommen?

Hähnchen Wraps 3

2.Hähnchen Wraps – Köstliches Hähnchen Fleisch und frisches Gemüse

Was könnte es Schöneres geben als saftiges Hähnchenfleisch mit frischem Gemüse zusammen in eine Tortilla gewickelt? Dieses Wrap Rezept ist für alle die leckeres Essen lieben ein absolutes Muss!

Beim Anschnitt geht einem das Herz auf. Nicht nur optisch ein echter Hingucker durch die bunten Farben, sättigt euch dieser Wrap auch prima. Durch das Gemüse und Hähnchenfleisch ist dies sogar für Kaloriensparfüchse etwas. Zwar kommen auf eine Tortilla nicht gerade wenig Kalorien zustande, aber das Hähnchen und Gemüse fallen dabei weniger ins Gewicht.

Du kannst deinen Wrap Füllungen Ideen freien Lauf lassen, denn der Vielfältigkeit sind keine Grenzen gesetzt. Prinzipiell kannst du auch jede Sauce verwenden, die dir schmeckt, doch wie wäre es mit Ketchup, Mayonnaise, Chilisauce, Tzatziki oder Sauerrahm?

Du brauchst noch ein paar Tipps? Kein Problem, hier findest du sie:

  • Wenn die Wraps mit Sauce bestrichen werden, solltest du immer ca. 1 cm Rand freilassen. Damit verhinderst du, dass die Soße herausquillt, wenn die Wraps gefaltet oder aufgerollt werden.
  • Je nachdem welche Zutaten du verwendest halten sich die Wraps in Alufolie eingewickelt einige Tage im Kühlschrank. Also kannst du sie ruhig einen Tag vorher für den nächsten Arbeitstag zubereiten. Wenn du deinen Wrap lieber warm genießen möchtest kannst du ihn in der Mikrowelle den Backofen oder auch im Kontaktgrill aufwärmen.

Hmm, einfach nur köstlich!

Chicken Wraps 3

3.Chicken Wraps – Leckere Chicken Füllung lecker verpackt!

Diese Wraps sind die optimale Lösung, um deinen Hunger zu besänftigen. Denn sie sehen nicht nur gut aus, sondern sättigen auch extrem gut.

Dieses Rezept verwendet Tortillas, die selbst gemacht werden. Du fragst dich, warum du nicht gekaufte Wraps verwenden solltest? Ganz einfach, sie schmecken nicht nur generell fantastisch, sondern sind durch die eigene Herstellung noch leckerer.

Egal welche Wrap Zutaten du für die Füllung verwendest, es wird immer fantastisch schmecken. Denn du entscheidest! So können die Tortillas auch mit aus kohlehydratarmen Mehl bestehen und somit Low Carb werden. Oder verwende Fleischalternativen wie Soja Schnetzel. Bei der Saucenauswahl ist dir ebenfalls freie Wahl gelassen. Oder doch ganz vegetarisch?

Hier findest du die besten Tipps für denen Chicken Wrap:

  • Für die ganz Kalorienbewussten unter euch. Ihr könnt auch einfach ein Salatblatt, anstatt eines Wraps befüllen. Das klappt genauso gut und geht in keinem Fall auf die Figur.
  • Um Klümpchen zu vermeiden, siebt das Mehl bevor ihr es mit dem kochenden Wasser vermengt. Um sich dann die Finger nicht zu verbrennen, wird erst alles mit einem Kochlöffel verrührt und anschließend mit den Händen geknetet.
  • Die Wraps eignen sich auch fantastisch als Meal Prep. Dazu wickelt ihr sie nach dem Fertigstellen in Alufolie und bewahrt sie im Kühlschrank auf. Als kleiner Trick, wer die Wraps an sich zu langweilig findet kann sie auch mit Salat und Pommes servieren.

Und schon Lust auf Hähnchenfleisch bekommen?

5 5

4.Burrito – der mexikanische Tortilla-Klassiker

Dieses Wrap Rezept gehört wohl zu den Bekanntesten der südamerikanischen Küche. Die Kombination aus leckerer Füllung und pikanten Gewürzen ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Und es ist mega einfach umsetzbar. Die Weizentortilla wird gerollt und vorher mit einer geschmackvollen Füllung aus herzhaftem Hackfleisch und knackigem Gemüse gefüllt. Danach werden sie mit Käse bestreut und für einige Minuten in den Backofen geschoben.

Das Ganze schmeckt nicht nur himmlisch, sondern sieht aufgeschnitten auch fantastisch bunt aus. Und es eignet sich super als Meal Prep. Den Burrito luftdicht verpacken und einfach mit zur Arbeit nehmen, schon ist ein leckeres Mittagessen garantiert.

Bei Tortilla Rezept Füllungen gibt es keine Grenzen. So kann man alles nach seinen Wünschen verändern. Nur Fleisch oder auch nur Gemüse? Oder Reis und Hackfleisch zusammen mit Tomatensoße. Mexikanische Zutaten wie Avocado und Tomate geben noch den extra Frischekick. Jeder Burrito wird einzigartig lecker schmecken.

Noch ein paar Tipps gefällig?

  • Burritos machen ist kinderleicht. Doch wer es sich noch einfacher machen will, sollte Fajitas servieren. Diese werden einfach mit ihren ganzen Beilagen auf den Tisch gestellt und jeder kann sich in die Tortilla füllen, was er möchte.
  • Solltest du mal etwas zu viel gemacht haben, so ist es auch kein Problem die Burritos einzufrieren. Nach dem Auftauen, in eine Ofenform geben, mit etwas Käse bestreuen und bei 200 Grad 10-15 Minuten im Backofen aufbacken. Der Geschmack ist genauso lecker als bei frischen.

Und hast du Lust bekommen loszuwrapen?

Wrap-Rezepte
Print Recipe

Die besten Wrap-Rezepte

Prep Time25 mins
Total Time25 mins
Course: Fingerfood
Cuisine: Deutsch
Portionen: 4

Zutaten

  • 4 Tortilla Wraps aus dem Supermarkt
  • 1 Packung Putenbrust Aufschnitt
  • 1 Packung Frischkäse India Style
  • 1 kleines Glas Miracel Whip
  • 1 großer Romanasalat
  • Etwas Ketchup
  • Etwas Sambal Olek

Anleitungen

  • Verrühre den Ketchup mit Sambal Olek
  • Bestreiche die Wraps mit dem Frischkäse. Lasse dabei einen 1cm breiten Rand. Anschließend belegst du sie mit dem Salat. Verteile die Majonnaise auf dem Salat.
  • Nun belegst du den Salat mit den Putenbrustscheiben. Darauf kommt der pikante Ketchup. Rolle jeden Wrap fest auf und schneide ihn nach Belieben in kleine oder größere Stücke.

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar

Recipe Rating