Home Alle Rezepte Buttermilch-Schrotbrot

Buttermilch-Schrotbrot

by carmen
Buttermilch-Schrotbrot

Zutaten Buttermilch-Schrotbrot

  • 200 g Getreide (6-Korn-Schrot)
  • 200 ml Wasser, kochendes
  • 200 g Roggenmehl (Typ 1150 oder 997)
  • 300 g Dinkel, fein gemahlen
  • 1 EL Rübenkraut
  • 14 g Salz
  • 20 g Hefe, frische oder
  • 1 Tüte/n Trockenhefe
  • 350 ml Buttermilch, lauwarme
  • etwas Fett für die Form

Zubereitung : Buttermilch-Schrotbrot

Für das Brühstück den 6-Korn-Schrot mit dem kochenden Wasser übergießen. Abgedeckt für mindestens 3 Stunden (gern auch länger, z. B. über Nacht) ziehen lassen.

Die Hefe in der lauwarmen Buttermilch auflösen und zusammen mit den anderen Zutaten und dem Brühstück ca. 10 Minuten zu einem recht weichen Teig verarbeiten. Den Teig abgedeckt eine Stunde gehen lassen, dann nochmals gut durchkneten und in eine gut gefettete Kastenform einfüllen. Abgedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen.

Währenddessen den Herd auf 250°C (Umluft 225°C) vorheizen. Das Brot im unteren Drittel in den Ofen schieben, kurz für Dampf sorgen und die Temperatur auf 200°C (Umluft 180°C) drosseln und ca. eine Stunde backen.

Mit einem Tuch abgedeckt in der Form über Nacht auskühlen lassen. Das Brot muss vorm Anschneiden gut durchziehen und schmeckt erst am nächsten Tag richtig gut.

Quelle : https://www.chefkoch.de

Foto : chefkoch.de

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar