Home einfache rezepte AUSGEZOGENER APFELSTRUDEL

AUSGEZOGENER APFELSTRUDEL

by sofia
AUSGEZOGENER APFELSTRUDEL

Zutaten für 4 Portionen : AUSGEZOGENER APFELSTRUDEL

  • 200 g Mehl
  • 1 Stk Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Schuss Essig
  • 60 ml Wasser
  • 1 Schuss Öl
  • Zutaten für die Füllung
  • 2 kg Äpfel, sauer
  • 60 g Butter
  • 60 g Semmelbrösel
  • 100 g Nüsse, gerieben
  • 100 g Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 Spr Zitrone
  • 60 g Rosinen
  • Zutaten zum Bestreichen und Bestreuen
  • 80 g Butter zum Bestreichen
  • 1 Prise Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung AUSGEZOGENER APFELSTRUDEL

  1. Aus dem Ei, Mehl, Essig, Salz, Wasser und der Butter einen Strudelteig herstellen. In zwei Teile teilen. Danach zu Kugeln formen, mit Öl bepinseln und ca. 1/2 Stunde rasten lassen.
  2. Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Semmelbrösel und Nüsse darin rösten.
  3. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und feinblättrig schneiden.
  4. Den Teig auf einem bemehlten Strudeltuch zu einem rechteckigen Fleck ausrollen. Mit der Hand nach allen Seiten so dünn wie möglich ausziehen. Dazu greift man mit dem bemehlten Handrücken unter den Teig und bearbeitet den Teig von der Mitte heraus um ihn papierdünn werden zu lassen.
  5. Die vorbereiteten Äpfel gleichmäßig auf dem Teig verteilen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Zimt und Zucker bestreuen, die Semmelbrösel und Rosinen dazugeben.
  6. Die noch verbliebenen dicken Teigränder abschneiden. Dann hebt man das Tuch hoch, rollt den Strudel zusammen und gibt ihn vorsichtig auf ein Blech.
  7. Nun alles noch einmal mit dem zweiten Teigteil machen.
  8. Danach die Strudel mit erwärmter Butter vorsichtig bepinseln und für rund 50 – 60 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen schieben.

Quelle : https://gutekueche.at

Foto : gutekueche.at

SIE KÖNNEN AUCH MÖGEN

Hinterlasse einen Kommentar